Didaktisches Coaching
Konzept

Praxisfelder

Methoden

Situationen

Kontexte

Kontakt

 

 

Exemplarische Anlässe zu einer didaktischen Beratung und Begleitung sind etwa gegeben, wenn es um

1. die praktische Didaktik der Grammatik

2. die diagnostische Lektüre von Schülertexten

3. die Methodik, Didaktik und Theorie der Unterrichtsgespräche

4. Kernkompetenzen der gymnasialen Oberstufe*

5. ein Kerncurriculum der Lehrerbildung

geht.

... Anlässe übrigens keineswegs nur für eine Beratung von Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern. Denn auch im Mathematik-, im Physik- und in jedem anderen Fachunterricht ist ja praktische und analytische Textkompetenz gefordert (und zu fördern), wenn es ums Interpretieren und Formulieren von Sach- und Fachtexten geht. Auf Seiten der Schüler und der Lehrer. Grammatisches Können und Wissen eingeschlossen: Wie sollen sich Lernende den Inhalt von Sachverhaltsdarstellungen verständlich machen können, wenn sie außer Stande sind, die Form solcher Darstellungen erläutern und beschreiben zu können.

Schon beim vergleichsweise einfachen Sachrechnen in der Mathematik der 5. oder 6. Klasse erschließt sich das mathematische Problem der Sachaufgabe im Zweifelsfall erst dann, wenn einem die ausdrückliche sprachliche Darstellung gelingt. Und bei Experimenten zum Auftrieb gelingt der Übergang vom Beobachten zum Beschreiben und der vom Beschreiben zum Erklären, wenn es denn aufs Begreifen ankommt, nicht ohne eine ausdrücklichere Darstellung der Antwort auf die Frage Wie es kommt, dass (das Flugzeug in der Luft bleibt)...

Es gibt schon so gesehen gute Gründe dafür, dass in den Kerncurricula der Lehrerbildung der natur- und der sozialwissenschaftlichen Fächer mehr und mehr auch sprach-, text- und mediendidaktische Elemente verankert sind.