Didaktisches Coaching
Konzept

Praxisfelder

Methoden

Situationen

Kontexte

Kontakt

 

 

Die Struktur des Beratungsprozesses

... ist recht komplex: Die Situationen, die Anlässe, die Ziele und Zwecke, die Themen und Inhalte, die Verfahren und die Formen der didaktischen Beratung können sehr verschieden sein. Vieles hängt dabei auch davon ab. wie auf die Daten des Unterrichtsgeschehens Bezug genommen wird; nahezu alles auch davon, welche Idee von Unterrichtsqualität beim Beratungsgespräch eine Rolle spielt - und spielen sollte. Einiges selbstverständlich auch von der Brille der wissenschaftllchen Theorie(n), mit denen man bei der didaktischen Beratung zu erkennen meint, was man erkennt. Die in den Siebziger Jahren relativ hoch gehandelten sozialpsychologischen Interaktionsanalysen (von Flanders, z.B.) waren von schul-, unterrichts-, lern- und bildungswissenschaftlichem Erkenntnisinteresse kaum beeinflußt. Es ließ sich aber scheinbar gut quantifizieren, was qualitativ etwas ganz anderes ausmachte: die Interaktion zwischen einem Lehrenden und einigen Lernenden. Nicht weniger verengt der Blick durch die Brille einer bestimmten Version linguistischer Unterrichtsforschung: das bestenfalls einen bestimmten College-Unterricht auszeichnende sprachliche Handlungsmuster Lehrerfrage - Schülerantwort - Lehrerbewertung wurde zum Kriterium der Identifikation von Prozessen eines denn doch sehr lehrerzentrierten Unterrichts stilisiert. Und heute? Woran erkennt man gelingende Unterrichtsgespräche?